Am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung führen wir eine Doppelveranstaltung durch.

Um 16 Uhr beginnt die erste Veranstaltung mit einem Online-Diskussionsforum. Mit anerkannten Gästen aus Politik, Behörden, Ämtern und Verbände werden wir gemeinsam bis 18 Uhr über die Themen Barrierefreiheit und Denkmalschutz diskutieren.

Anschließend um 18:30 Uhr geht schon die zweite Veranstaltung am Sportpark Poststadion los. Im Protestcharakter werden wir über die Lage des Sportparks aufmerksam machen, der durch einige Barrieren nicht jedem einen einfachen Zugang ermöglicht.

Wir erhoffen uns dabei, nicht nur die Barrieren abzubauen, sondern möchten auch das Thema rundum Inklusion mehr in der Öffentlichkeit publik machen. Nach unserem Eindruck her, sind nur sehr wenige darüber aufgeklärt, was wir aber nun verändern wollen.